SCHULEN

Betriebliche Auslandspraktika als Teil der schulischen Berufsausbildung stellen für Ihre Schüler/innen eine einzigartige Chance dar, Erfahrungen zu machen, die sie bei einem Praktikum im Inland auf dieser Art und Weise nicht machen könnten – Inland ist Inland und Ausland ist Ausland.

 

Die Europäische Union (EU) fördert Ihre Schüler/innen finanziell mit dem Programm Erasmus+ dabei, diese Erfahrungen bei einem betrieblichen Auslandspraktikum machen zu können! „Erasmus+“, das ist das Programm der Europäischen Union (EU) für Bildung, Jugend und Sport. Erasmus hat drei Leitlinien. In der Leitlinie 1 fördert die EU „Einzelmobilitäten“, so unter anderem die „Auslandspraktika“ von Schüler/innen in der Berufsbildung.

 

Wir, unterstützen Ihre Schule und Ihre Schüler/innen, betriebliche Auslandspraktika bestmöglich vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten! „Wir“ sind die Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft (STVG) als projektbetreuende Einrichtung von „Young Styrians GO Europe!“ – abgestimmt mit dem Landeschulrat für Steiermark und unseren offiziellen Projektpartnern:

  • Die Steiermärkische Landesregierung, Abteilung 9 – Kultur, Europa, Außenbeziehungen,

  • LOGO Jugendmanagement GmbH

YSGE unterstützt Sie und Ihre Schüler/innen in der Vorbereitung auf betriebliche Auslandspraktika

  • mit vorbereitenden Schüler/innen Workshops

  • mit Checklisten & To Do – Listen für Schüler/innen und Eltern, deren Inhalte sich an den Themenstellungen der Workshops orientieren

  • mit Hilfestellungen beim Umgang mit ausländischen Unternehmen (z.B. Praktikumsplatzakquise bei ausländischen Unternehmen, Kommunikation mit „Praktika-Unternehmen“)

Die Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft

  • wickelt für Sie die Antragstellung für Erasmus+ Einzelmobilitäten der Leitlinie 1 ab (Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern stellen rechtzeitig die Dokumente zur Verfügung, die in dem Zusammenhang von den Teilnehmer/innen erforderlich sind)

  • erledigt für Sie die finanzielle Abwicklung von bewilligten Erasmus+ Einzelmobilitäten der Leitlinie 1

  • übernimmt die Kommunikation und Koordination mit der Österreichischen Nationalagentur „Lebenslanges Lernen“

KONTAKT

WIR FREUEN UNS AUF IHRE RÜCKMELDUNGEN UND DARAUF MIT IHNEN ZUSAMMENZUARBEITEN. KONTAKTIEREN SIE UNS UNTER:

Ewald Hölzl, Bakk.

‹TEL:

+43 676 84 17 17 40

‹MAIL:

eh@stvg.com

Projektträger:

"This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein."

© 2018 Steirische Volkswirtschaftliche Gesellschaft, Alle Rechte vorbehalten